Dreiunddreissig junge Fleischfachleute feierten Ende Juni in Spiez ihren erfolgreichen Lehrabschluss. Mit dabei Nationalrätin Nadja Pieren, Präsidentin des Fleischfach-Verbandes Kanton Bern.

Am Mittwoch, den 28. Juni 2017 konnten die jungen Fleischfachleute nach bestandener Prüfung von Kantonalobmann Stephan Holzer vom Fleischfach-Verband des Kantons Bern an einer Feier im Ausbildungszentrum für die Schweizer Fleischwirtschaft ABZ in Spiez ihren eidgenössischen Fähigkeitsausweis in Empfang nehmen, darunter sieben Frauen (zwei Kandidaten werden eine zweite Chance wahrnehmen müssen). Der Gesamt-Notendurschnitt beträgt 4,6.

Das ABZ wurde in den letzten Jahren stark erweitert und mit modernster Infrastruktur versehen. Die Lehrmeister und Lernenden des Fleischfachgewerbes konnten zusammen ihr Heim zum ersten Mal bestaunen und auch die leistungsfähige Gastronomie geniessen. Nationalrätin Nadja Pieren (SVP) würdigte die Leistungen der neuen Berufsleute: „In eurer Ausbildung gab es sicher viele Hürden, aber ihr habt sie überwunden. Seid stolz auf eure Leistung, ich gratuliere euch dazu“. Und Stephan Holzer ermunterte die neuen Berufsleute: „Ihr habt den ersten Schritt ins neue Leben getan. Für viele von euch werden weitere folgen“.

Für musikalische Unterhaltung der Gäste sorgten wiederum die Örgeilifäger mit ihren rassigen Weisen.

 

Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.